21/09/2017

#90 - A lost taste (Tenuta Grillo)

On the rising curve
Where the ways of nature will test every nerve,
You won't get anything you don't deserve
Where we were born in time. (Bob Dylan)

Die Familie von Guidio Zampaglione war traditionell dem Getreideanbau verpflichtet. Guido stammt aus der Irpinia, einer Landschaft in der Region Kampanien im Süden Italiens. Seine Mutter hatte hier Weingärten, von denen Wein für die Familie hergstellt wurde. Laut Guidio hat er dort alles gelernt, was er in Zukunft nicht machen wollte. Sein Wunsch war geboren dem Getreide den Rücken zu kehren und hochwertigen Wein herzustellen. Er ging auf die Reise, besuchte unzählige Weingüter und wurde zum schwarzen Schaf (Pecoranera) der Familie.

 

Seine Sicht auf den Wein und sein Zugang zu diesem Kulturgut wurden besonders durch einen Aufenthalt auf dem Weingut La Stoppa geprägt. Hier lernt er den Geschmack gereifter Weine schätzen. Der dortige Kellermeister, Guilio Armani unterstützt Guidio in der Anfangszeit tatkräftig und wird zu einem guten Freund. Die Auswahl der eigenen Weingärten wurde folglich mit dem Fokus auf die Herstellung gereifter Weine getroffen. Alle örtlichen Gegebenheiten sollten dafür eine perfekte Basis bieten.

 

Im Piemont, genauer im Monferrato um die Ortschaft Gamalero fand Guido Zampaglione was er suchte. Die Tenuta Grillo ist ein 30ha umfassendes Anwesen, 17ha davon sind dem Weinbau gewidmet.  Aus 7ha keltert Guido seine Weine, nicht mehr als 20.000 Flaschen pro Jahr. Die restliche Frucht verkauft er an die örtliche Kooperative .

 

Das Klima hier ist trocken und durch das Wechselspiel zwischen der Pianura Padana (Po-Ebene) und dem nahen Apennin geprägt. Es hat heiße Tage und kühle Nächte, die gerade zur Reifezeit die Entwicklung der Trauben beeinflußen. Die Böden in den zwischen 250-300m hoch gelegenen Weingärten setzten sich aus kalkhaltigen Sanden zusammen und besitzen eine ausgezeichnete Drainage. Angebaut werden Barbera, Dolcetto und Freisa, sowie die weiße Cortese-Traube. Es wird biologisch gearbeitet. Ein häufig wehender leichter Wind trägt zur Traubengesundheit bei.  Das Ziel ist, die Reben, die hier bis 6000 Stöcke/Hektar gepflanzt sind, zu einer natürlichen Balance zu führen. Daraus resultieren kleine Trauben mit einem perfektem Verhältnis von Schale zu Saft. Das ist für den Ausbau und die spätere Reife auf der Flasche ein Schlüsselelement.

Der Erntezeitpunkt ist ein weiterer entscheidender Faktor für die Qualität; es werden häufig mehrere Erntedurchgänge gebraucht, um wirklich nur die perfekt gereiften Trauben zu selektionieren. Im Keller werden diese entrappt und mit den natürlichen Hefen vergoren. Die hochfeinen Gerbstoffe sollen langsam und schonend in den Saft gelangen, daher wird die Maische nur zu Beginn der Gärung durch unterstampfen (pigeage) behandelt. Es finden ausgedehnte Mazerationszeiten von 2 bis 3 Monaten statt bevor der frei ablaufende Wein in alten Holzfässern unterschiedlicher Größe (500 - 5000L) überführt wird, wo er für zwei Winter reifen darf. Die Weine werden in den letzten Jahren ohne jegliche Zusatzstoffe hergestellt. Guido scheut sich aber nicht kleine Mengen Schwefel, als einzigsten sinnvollen Zusatzstoff,  zu geben, wenn es der Wein benötigt. Die Füllung findet immer ohne Filtration statt.

Nach der Füllung werden die Weine solange im Keller gelagert, bis Guido entscheidet sie auf den Markt zu bringen. Aktuell die Jahrgänge 2004/2005/2006 und 2010 für den Weißwein. Vielen Weinenthusiasten bleiben die Freuden eines gereiften Weines meistens vorenthalten und der Markt sucht ohnehin ständig den neusten Jahrgang und die bombastischste Frucht. Tertiär- oder Reifearomen bleiben für viele Leute unbekannt oder werden gar abgelehnt - es ist ein verloren gegangener Geschmack. Wir wollen ihn wiederentdecken!

 

Hagebutte, Veilchen, Rosenblätter, Blut, Eisen, Wildkräuter, Rosmarin, Thymian, Süßholz, Waldboden, Laub, Trüffel. Durch die Gärung wird aus dem Traubensaft Wein. Mit der Reifung auf der Flasche entwickeln sich im Wein neue Aromen, Schattierungen und Nuancen, in Italien sfumatura genannt. Dieser Patina im Wein nachzuspüren und hinzuschmecken ist für den geneigten Genießer bereichernd und wunderbar.

Gerade im Herbst, wenn die Sonne noch wärmt, aber die Luft schon kühl und klar ist schmecken mir solche Weine ganz besonders. Wenn im Wald die Steinpilze sprießen, ist ein Risotto nahezu unvermeidlich und vielleicht etwas Rehrücken dazu oder später Fasan. Ich lade euch ein aus dieser Perspektive die Weine der Tenuta Grillo zu erleben, die wirklich herausragende Beispiele für perfekt gereifte Weine darstellen. Entgegen allgemeiner Vermutung können diese Weine an der Luft über mehrere Tage gewinnen und sind es wert in ihrem Werden und Vergehen beobachtet zu werden. Born in time!

 

Genußvolle Grüße

 

Alexander Zülch

Kennenlernpaket Tenuta Grillo

Das Paket enthält:

 

2010 Baccabianca - 100% Cortese aus langer Mazeration

2006 Igea - 100% Barbera

2005 Prattoasciutto - 100% Dolcetto

59,10 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

Genießerpaket Tenuta Grillo

Das Paket enthält:

 

2010 Bacabianca - 100% Cortese aus langer Mazeration

2015 Sancho Panza - 100% Fiano vom Familienweingut Il Tufiello in Kampanien

2006 Igea - 100% Barbera

2005 Prattoasciutto - 100% Dolcetto

2004 Pecoranera - 75% Freisa 10% Barbera 10% Dolcetto 5% Merlot

PLUS

1kg Riso Carnaroli di Busonengo (aus dem Reisanbau von Guidos Frau Igea!)

105,00 €

  • leider ausverkauft

31/08/2017

#89 - Radical Rock in Carpeneto

Lidia Carbonetti & Paolo Baretta (rechts) waren schon in ihrem "alten" Leben in Mailand dem guten Essen und Wein zugetan bevor es sie ins Alto Monferrato verschlug. In dieser wunderbaren Region nahe der Stadt Ovada bewirtschaften die beiden radikal organisch, wie sie selbst sagen, die nativen Rebsorten des Piemont und keltern naturnahe, authentische Tropfen voller Energie.

 

Das Klima hier im äußersten Süden der Region ist bereits vom nahen Genua und der Salzigkeit des Mittelmeers beeinflußt, auch wenn man am Horizont noch die Berge des Piemont aufgestellt sieht. Die Böden in den bis zu 300m hoch gelegenen Weinbergen setzten sich aus unterschiedlichen Anteilen von Lehm-Kalkstein zusammen. Die Weine werden rebsortenrein und lagengetreu ausgebaut. Die prinzipiellen Rebsorten sind Dolcetto und Barbera, es hat aber auch eine limitierte Menge der weißen Cortese.

Der moderne, über drei Stockwerke eingerichtete, "ecoresponsable" Weinkeller erlaubt das arbeiten mit Gravitation. Lidia Carbonetti setzt bewußt auf unterschiedliche Behältnisse im Ausbau, wie die traditionellen Botte, aber auch Amphoren und Barriques (gebraucht) werden benutzt. Die Prämisse ist, das der ausdruckstärkste Wein nur durch minimale Intervention herzustellen ist. Das spürt man deutlich in den unterschiedlichen Charakteren ihrer Weine die ich euch wärmstens ans Herz lege. Alto Moneferrato rocks!

Entdeckerpaket "Rocco di Carpeneto"

Ein 6er Paket mit folgenden Weinen:

 

2015er Aur-Oura Dolcetto Einstiegswein (Aur-Oura ist Dialekt für "genau jetzt")

2014er Steira - Dolcetto di Ovada DOCG alte Reben, traditioneller "Cru" des Piemont

2014er Losna - Dolcetto di Ovada DOCG junge Reben

2015er Losna - Dolcetto di Ovada DOCG junge Reben

2014er Rapp - Barbera von alten Reben ohne DOCG

2014er Rataraura - Barbera di Monferrato DOCG aus der Amphore

 

105,00 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

24/08/2017

#88 - Domaine Jean Pierre Rietsch

Die Weine von Jean Pierre Rietsch sind seit Beginn von Vins Vivants in meinem Sortiment. Zunächst wurde auf der Domaine zwischen "bio" und "vin nature" unterschieden. Das ist auch noch heute so, nur das die "bio" Linie heute extrem wenig Schwefel erhält und die "nature" Linie überhaupt keinen!

 

Das ist für mich gleichzeitig auch die beste Definition -

"Ein Naturwein ist ein Wein ohne jegliche Zusatzstoffe!" PUNKT.

 

In den letzten (nicht leichten) Jahrgängen hat Jean Pierre nochmal ordentlich an der Qualitätsschraube gedreht, vielleicht auch mehr sich selbst gefunden. Die Domaine wurde bis im letzten Jahr von dem Geschwisterpaar gemeinsam geführt, doch nun hat Jean Pierre Rietsch komplett das Ruder übernommen. Er verliert leider die tolle Lage Brandluft, die somit hier als letzter Jahrgang angeboten wird. (s.u.)

 

Die gute Nachricht ist, dass alle seine Weine an enormer Präzision gewonnen haben!

SO GEHT AVANTGARDE!

 

Jean Pierre erreicht eine Meisterschaft in unterschiedlichen Stilistiken wie Orange/Maischevergorener Wein, im oxidativen Ausbau (Pas a Pas), bei den Cremants (this bird can fly) und bei seinen Pinot Noirs, wo wir hier seinen Wein aus der Lage Stierkopf das erste mal anbieten. Ein genialer Pinot Noir!

 

Das Elsass und seine Produzenten treten immer mehr aus dem schweren Schatten der Vergangenheit - die Domaine Jean Pierre Rietsch ist ein Paradebeispiel dafür!

 

Das Entdeckerpaket enthält einen super Querschnitt durch die Range von Jean Pierre Rietsch. Darunter findet ihr ein paar special wines, die mir besonders am Herzen liegen. Und schließlich mit dem Link kommt ihr zu weiteren Infos über die Domaine Rietsch und noch mehr Weinen. (wir sind schließlich im Elsass ;-)!)

 

Genußvolle Grüße

 

Alexander Zülch

Rietsch Entdeckerpaket

Ein 6er Paket mit folgenden Weinen:

 

2015 Cremant d'Alsace

2015 Entre Chien et Loup

2016 Quand le Chat n'est pas la

2016 Demoiselle

2016 Pinot Noir Stierkopf

2014 Riesling Grand Cru "Wiebelsberg"

111,00 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2014er Riesling Brandluft

 

Weinart: Weißwein /vin nature

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: 100% Riesling
Terroir: Lehmkalkstein mit Mergel & Quartz

 

"Langer Ausbau über 2 Jahre im großen Fuderfass. Hohe Spannung & Balance kombiniert mit rauchiger Salzigkeit. Ein herausragender Riesling - Brandluft is on fire!"

 

17,50 €

23,33 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2015er Cremant d'Alsace Brut nature

 

Weinart: Cremant d'Alsace /vin nature

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Auxerroir, Pinot blanc, Pinot gris, Chardonnay, Riesling
Terroir:Lehm-Kalksteinböden

 

"THIS BIRD CAN FLY!!!"

 

 

18,50 €

24,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2016 Pinot Noir "Stierkopf"

 

Weinart: Rotwein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Pinot Noir
Terroir: Sandsteinböden

 

"Von alten Burgunderklonen aus der berühmten Lage Stierkopf - herausragender Grad an Finesse und Tiefe."

 

 

23,50 €

31,33 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

Pas a Pas

 

Weinart: Weißwein /vin nature

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: 100% Savagnin rose (Klevner)
Terroir: Lehm-Sandstein (AOC Heiligenstein)

Speiseempfehlung: Geflügel

 

"Im Solerasystem ausgebauter, zeitloser Klevner aus der Lage Heiligenstein!"

 

23,50 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

10/08/2017

#87 - Stars of the Veneto

Meine Italienreise führt mich weiter ins Veneto! Letztendlich kümmern mich vorgefasste Meinungen über Regionen oder Rebsorten wenig – sonst würden wir heute nicht über Garganega oder Durella reden oder ich einen Soave ins Angebot nehmen. Ich denke, mit der nötigen Neugier und Aufmerksamkeit findet man Schönheit auch an unerwarteten Orten. Man muss nur richtig hinschmecken. Thats how the light gets in...

 

In diesem Sinne nehme ich aus der Region gleich vier neue Weinbauern in mein Sortiment auf. Angiolino Maule ist der Pate der Naturweinszene in Italien, nicht unumstritten, aber letztendlich seinem eigenen Weg folgend keltert er extrem ehrliche,authentische Weine aus der Rebsorte Garganega von den vulkanischen Böden um Gambellara. Daniele Piccinin, der sich wie kein Zweiter um die authochtone Rebsorte Durella kümmert und zeigt das man mit der nötigen Disziplin auch der unbändigsten Rebsorte gehörige Eleganz beibringen kann. Sauro Maule, der mit jugendlichem Elan und Feingefühl herausragende Weine keltert, die dem berühmten Namensvetter in nichts nach stehen. Im Gegenteil! Und schließlich Filippo Filippi, der aus den höchsten Weingärten des Soave feinziselierte und elegante Tropfen von seinen 3 Cru Lagen keltert. Vier Charakterwinzer und ihre ursprünglich, authentischen und ausdruckstarken Weine.

 

Ich habe wieder zwei Verkostungspakete geschnürt... kommt mit auf die Reise!

 

Genußvolle Grüße

 

Alexander Zülch

Kennenlernpaket VENETO

Ein 6er Paket mit folgenden Weinen.

 

2015er Bianca Muni - Daniele Piccinin

2015er Montemagro - Daniele Piccinin

2015er Bianco Granselva - Sauro Maule

2016er I masieri - La Biancara di Angiolino Maule

2016er Masieri rosso - La Biancara di Angiolino Maule

2015er Castelcerino - Cantina Filippi

79,50 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

VENETO GALORE

Ein 12er Paket mit allen neuen Weinen:

 

2x 2016er I masieri - La Biancara di Angiolino Maule

1 x 2016er Masieri rosso - La Biancara di Angiolino Maule

1 x 2015er Pico - La Biancara di Angiolino Maule

1 x 2015er Bianca Muni - Daniele Piccinin

1 x 2015er Montemagro - Daniele Piccinin

1 x 2015er Pinot Nero - Daniele Piccinin

1 x 2015er Bianco Granselva - Sauro Maule

1 x 2016er Pri - Sauro Maule

1 x 2016er Castelcerino - Cantina Filippi

1 x 2015er Vigne della Brà - Cantina Filippi

1 x 2014er Monteseroni - Cantina Filippi

 

189,00 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

03/08/2017

#86 - Kings beneath the mountains

So gebirgig wie sich viele Leute das Jura vorstellen, ist eigentlich eine ganz anderen Weinbauregion - nämlich das SAVOYEN! Die Weinberge des Savoyen gehören sicherlich zu den schönsten und eindrucksvollsten in ganz Frankreich. Es ist eine extrem eigenständige Region, mit eigenen Rebsorten wie Jacquere, Altesse, Mondeuse oder gar der raren Gringet. Zusätzlich verteilen sich etwa 22 Crus und 3 AOCs auf das 2200ha kleine Gebiet - man kann also noch in Subregionen (Ayse; Apremont, Chignin etc.) unterscheiden die völlig unterschiedliche klimatische Gegebenheiten aufweisen. In Ayse ist es beispielsweise relativ kühl und regenreich, während man am Lac de Bourget die Grillen zirpen hört. Auch bei den Böden finden wir diese Vielfalt wieder. Sie setzten sich zum großen Teil aus tonhaltigen Molassen, kalkhaltigem Moränenschutt, kiesigen Sanden und unterschiedlichen Schiefern zusammen. Das Savoyen ist eine wenig bekannte, aber hochspannende Region!

Domaine Jean Yves Peron

Die Weinberge von Jean Yves Peron liegen alle im Süden der Region in der Nähe von Albertville. Sie schmiegen sich wie kleine Gärten an die steilen Hänge und sind teilweise steinalt (120+ Jahre). Man hat den Eindruck die Reben wurzeln direkt im Fels! Jean Yves ist ausgebildeter Oenologe, ein positiv verrückter ausgebildeter Oenologe muss man dazu sagen. Alle seine Weine werden für mehr oder weniger lange Zeit auf der Maische vergoren. Durch die Mikroeträge erhält er bei sehr moderaten Alkoholgradationen daraus Weine, mit enormer mineralischer Dichte. Durch den Verzicht auf jegliche önologische Hilfsmittel, auf Schwefelung und Filtration erhalten wir einen äußerst lebendigen, energiegeladenen Stoff . Das sind keine Weine die man mal ebenso nebenher trinkt oder unbedarft seinen Gästen anbietet. Sie verlangen nach Offenheit, Neugier und Abenteuerlust - zum ausloten der Extreme, by fair means!

Domaine Belluard

Im Norden der Region, in der berühmten Gemeinde Ayse keltert Dominique Belluard von seinen biodynamisch bewirtschafteten Weingärten glazial-pure Weine aus der autochtonen Rebsorte Gringet! Für viele ist "Bellu"  ja schon lange kein Unbekannter mehr. Wir haben das Glück nochmal eine ordentliche Allokation seiner Weine bekommen zu haben. Die letzten Flaschen von unserem Lieblingsschaumwein Les Perles du Mont Blanc aus dem Jahrgang 2013, sowie einige wenige Flaschen des großen Bruders Mont Blanc. Der Mont Blanc ist Dominque Belluards Spitzenschaumwein; er wird 3 Jahre auf der Hefe sur latte gelagert und immer Brut Zero gefüllt. Daneben haben wir ebenfalls die beiden Stillweine "Les Alpes" und den "Le Feu" aus der gleichnamigen Steillage. Hohe Finesse, seidig-noble Textur und ruhig dahingleitender Purismus - auch der nicht einfache Jahrgang 2015 ist Dominque Belluard wieder hervorragend gelungen.

Ich habe zwei Pakete geschnürt! Die Weine können aber auch einzeln über die LINKS zu den Domainen (oder klicken auf die Bilder) erstanden werden.

 

Genußvolle Grüße

 

Alexander Zülch

Genießerpaket Domaine Belluard

Ein 6er Paket mit folgenden Weinen

 

2x 2013er Ayse "Les Perles du Mont Blanc"

1 x 2013er Ayse "Mont Blanc"

1 x 2015er Gringet "Les Alpes"

1 x 2015er Gringet "Le Feu"

1 x 2015er Mondeuse

149,00 €

  • 1 bis 2 Tage1

Abenteurerpaket Jean-Yves Peron

Ein 3er Paket mit folgenden Weinen:

 

2014er Cotillons des Dames - Jacquere aus kurzer Mazeration, Kalkböden

2014er Roche blanche - Selektion von Jacquere (Chignin), kurze Mazeration, Kalkböden

2014er Les Barrieux - Roussane/Jaquere/Altesse, lange Mazeration, Schieferböden (mica-schiste)

94,50 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

31/07/2017

#85 - Jura in da house!

Diesen Newsletter habe ich lange ersehnt! Wein aus dem Jura zu bekommen grenzt mittlerweile an ein Wunder.  Die Mengen durch Frost und Hagel dezimiert (es wird auch in Zukunft nicht besser) und der Rest in Paris, Tokio und New York verteilt. Ich freue mich daher besonders euch Weine von zwei herausragenden Domainen anbieten zu können.

In Pupillin keltern Adeline Houillon & Renaud Bruyere herausragende Qualitäten. Adeline ist die Schwester von Emmanuel Houillon der gemeinsam mit Pierre Overnoy die gleichnamige Maison führt. Es liegt nahe die beiden Domainen zu vergleichen; ich halte es dennoch für einen Fehler. Man sollte sich ganz unbefangen auf die wirklich großartigen Qualitäten der Weine von Adeline & Renaud einlassen. Besonders die Weißweine strahlen hier mit messerscharfer mineralischer Tiefe; der Rote "Ploussard" wird meist zu früh getrunken. Man geht an der Finesse und der Transparenz vorbei, die sich erst mit einigen Jahren Flaschenreife wie Patina zu den Aromen gesellt.

Weiter im Norden, in den letzten Winkeln der Appelation Arbois keltert Raphael Monnier seine Weine im Nebenerwerb in der eigenen Garage. Gerne hätte ich zu meiner Schulzeit einen solchen Lehrer gehabt ;-) Seine Arbeit gewinnt mit dem 2015er Jahrgang (nicht leicht da eher mächtig) enorm an Stabilität, die Weine ordentlich an Spannung. Er schreibt es dem besseren Treffen des genauen Erntezeitpunktes zu und das er mittlerweile ja schon seinen zehnten Jahrgang keltert. Die Weine sind in diesem jungen Alter bereits gut zugänglich. Wir haben den Chardonnay Vadonc und den Savagnin Agape auf Lager bekommen. Die Roten kommen im Herbst...

Hier und heute also diese zwei Genießerpakete in zugegeben limitierter Menge...

 

Alexander Zülch

Genießerpaket Adeline Houillon & Renaud Bruyere

Ein 3er Paket mit folgenden Weinen:

 

2013er Chardonnay "Les Croix rouge"

2014er Arbois blanc "Les Tourillons"

2015er Arbois Pupillin "Ploussard"

99,50 €

  • leider ausverkauft

Genießerpaket Ratapoil (Raphael Monnier)

Ein 3er Paket mit folgenden Weinen:

 

2 x 2015er Chardonnay "Vadonc"

1 x 2015er Savagnin "Agape"

67,50 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 bis 2 Tage1

20/07/2017

#84 - Sommerwein Galore

Heute möchte ich euch meine Sommerweine vorstellen - leicht zu trinken, aber trotzdem mit Anspruch! Für die Weißweine der Grüne Veltliner handcrafted von den Arndorfers, back to nature mit dem Nature von Patrick Meyer oder einfach nur himmlisch der Juste Ciel von Philippe Wies. Bei den Roten liegt der Fokus auf low alcohol, high impact - also wenig Alkohol, voller Trinkspaß. Sei es der Vin de Jardin - der Gartenwein - von La Grange aux belles zum Apero, der L'echappee belle von Edouard Laffitte vorm Grill oder, passend zum Wetter der Heiter bis Wolkig vom deutschen Naturweintalent Marc Weinreich (mehr Weine von Marc findet ihr HIER).

 

On a serious note! Die Weine von Noella Morantin sind wieder auf Lager. Diese lassen sich immer etwas Zeit mit der Gärung und wir gönnen ihnen das. Die Ergebnisse werden von Jahr zu Jahr spannender und präziser; trotz der Wiedrigkeiten der Jahrgänge und der enormen Ernteausfälle (Frost/Hagel) die unsere Lieblingswinzerin gebeutelt haben. "Lady Sauvignon" Noella Morantin keltert nicht nur den fruchtig-ursprünglichen Les Pichaux oder den steinig-ausdruckstarken Chez Charles - sie keltert auch einen herausragenden Malbec. Gemeinsam mit ihr haben wir von diesen Fässern eine kleine Vins Vivants - Selektion auf die Flasche gebracht, die mich ziemlich begeistert. (limitiert auf 120 Fl.)

 

Wenn es kein Wein sein soll! Seit kurzem vertreiben wir exklusiv in Deutschland den ersten Craft-Cidre aus Österreich. Die Jungs von Blakstoc, was soviel wie "alter Baum" bedeutet, ernten Äpfel von den Streuobstwiesen der Steiermark, vergären diese mit einer englischen Ale Hefe und hopfen das ganze mit Aromahopfen. Der Wild Tree Hoppy Cidre ist ein seriös-entspannter Sommer Zischer den ihr lieben werdet!

Endless Summer - Sommerweinpaket

Ein 6er Paket mit folgenden Weinen:

 

Grüner Veltliner handcrafted - Weingut Arndorfer

Nature - Domaine Julien Meyer

Juste Ciel - La petite baigneuse

Vin de Jardin - La grange aux belles

L'echappee belles - Domaine Le Bout du Monde

Heiter bis Wolkig - Marc Weinreich

 

74,90 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

Genießerpaket - Noella Morantin

Ein 3er Paket mit folgenden Weinen:

 

2015er Les Pichiaux

2015er Chez Charles

2015er Malbec Vins Vivants Selection

59,90 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

BlakStoc - Wild Tree Hoppy Cidre Paket

 

Es ist als 12er Karton konzipiert - natürlich könnt ihr auch Einzelflaschen erwerben, aber glaubt mir, ihr werdet es bereuen ;-)

45,00 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

13.07.2017

#83 - Tenuta Croci & La nouvelle don(n)e

Heute möchte ich euch zwei neue Weingüter in der Vins Vivants Familie vorstellen. Die Tenuta Croci bereichert als zweites Weingut das sich langsam aufbauende Italiensortiment. Massimilliano Croci keltert in der Emilia Romagna vor allem fantastische Frizzantes, die sehr authentisch und originär daherkommen. Für mich der Geschmack des echten Italiens - auf dem Apeninnengrat zwischen Rustikalität und Finesse sozusagen. Können die Deutschen, denen man Lambruscoaversion nachsagt, auf einen perlenden Rotwein klar kommen? Wenn es jemand kann, dann die Vins Vivants Kunden!

 

Vom Roussillon komme ich auch nicht los, ich hänge halt gerne da ab! Und wenn man denkt man kennt schon alles, probiert man im ehemaligen Keller von Phillipp Wies die bewußtseinserweiternden Weine der Domaine La nouvelle don(n)e. Wilfried Valat ist schon seit über 10 Jahren in der Region und bewirtschaftet eine Hand voll wunderbar ausgewählter Weingärten am Col de la Donne zwischen Estagel und Calce. Seit 2014 ist die Gesamtheit der Domaine biologisch zertifiziert und Wilfried hat auch immer mehr Geschmack am "vin nature" gefunden. Für Ihn steht Präzision im Vordergrund, was mir sehr symphatisch ist. Klare, pure und feinziselierte Weine. Sein 2015er Mustango gehört für mich in diesem Jahr zum besten was ich aus dem Süden verkosten durfte!

 

Zwei Pakete sind geschnürt! Auf gehts...

 

Alex

Kennenlernpaket Tenuta Croci

Ein 3er Paket mit folgenden Weinen

 

2015er Campadello - aromatischer Perlwein mit tonischem Peps

2013er Gutturino - originärer roter Perlwein aus Barbera & Bonarda

2015er ValTolla Bianco - reinsortiger Malvasia di Candia aromatica aus langer Mazeration

39,50 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

Kennenlernpaket La nouvelle don(n)e

Ein 3er Paket mit folgenden Weinen:

 

2015er Nouvelle vague - feinziselierter roter Südfranzose!

2015er Neo Nervis - hochpräziser und mineralischer Macabeu!

2015er Mustango - ein weißer Grenache der Extraklasse!

59,50 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

06.07.2017

#82 - Wein von Sizilien, Cidre aus der Schweiz, Essig aus Frankreich ;-)

Alles neu macht der... moment mal, es ist ja bereits Juli! Gerade zieht das erste heftige Sommergewitter an meinem Fenster vorbei. Das Jahr war bisher hektisch, anstrengend und schön. Als vinophile one-man-Band muss ich lernen, dass ich nicht alles, was auf meiner Agenda steht zeitlich immer umgesetzt bekomme. Vins Vivants ist eben ein kleines, passioniertes Unternehmen das euch außergewöhnliche Produkte zugänglich machen möchte, die ansonsten nicht so einfach zu bekommen wären.

 

Ich reise zu den Produzenten, tauche ein in ihre Regionen, erschmecke ihre Produkte, erlebe ihre Kultur und tausche mich mit den Menschen vor Ort aus. Nur wenige Produkte nehmen einen so mit auf die Reise wie der Wein! Besonders bei hochwertig-handwerklichen Produkten transportiert sich dieses ursprüngliche Terroir, welches kein industrielles Produkt jemals zu kopieren vermag.

 

Ich danke euch und hoffe auch weiterhin auf euer Vertrauen und eure Freude, diese Früchte meiner Reisen und Entdeckungen erleben und genießen zu können...

 

Genußvolle Grüße

 

Alexander Zülch

P.S. Natürlich habe ich wieder einige Kennenlernpakete zusammengestellt! Mit den Links kommt ihr auf die Domaineseite mit weiteren Informationen. Viel Spaß beim entdecken & erschmecken....

Sicilia - die Weine von Filipo Rizzo!

 

Die ursprünglichen und feingliedrigen Weine von Filippo Rizzo und seinem Weingut Lamoresca auf Sizilien!

 

Inhalt:Je  1 x Lamoresca bianco, Lamoresca Rosato, Lamoresca Rosso, Nerocapitano, Mascalisi PLUS eine Flasche (0,5L) des raren Olivenöls von Lamoresca!

126,00 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

Schweiz - Cidre der Champagnerliga!

 

Die außergewöhnlichen Cidre von Jaques Perritaz und seiner Cidrerie du Vulcain aus dem Newsletter in

zwei Paketen:

 

3er Entdeckerpaket: 2 x Trois Pepins, 1 x Transparent

 

6er Genießerpaket: 3 x Trois Pepins, 2 x Transparent, 1 x Poiré

 

49,50 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

Roussillon - the sour & the sweet!

 

Die Essige der Vinaigrerie Artisanal La Guinelle entstehen in direktem Kontakt mit den Elementen, in der freien Natur des wilden Roussillons. Feine Essige fernab der industrialisierten Massenware! Außerdem habe ich wieder ein wenig Honig von Alain Boziers Ruches Saint Elme aufgeladen, unter anderem den verführerischen Serpolette aus wildem Thymian. Wild Honey!

 

Inhalt: 1 x Vinaigre blanc de Banyuls 25cl, 1x Vinaigre de vieux Banyuls 50cl, Honig-Serpolette 250g

29,50 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1