NEWSLETTER 2021

#151 Domaine des Marnes Blanches

Harte Arbeit wird belohnt! Pauline und Geraud Fromont haben ihre Domaine des Marnes Blanches mit Präzision, Beständigkeit und Feingefühl an die Spitze der Region geführt und dabei auch das Lachen nicht verlernt. Im Gegenteil, trotz der wetterbedingte Rückschläge und kleiner Mengen der letzten Jahre wird die Qualität ihrer Weine immer besser. Für mich gehören Sie schon lange zu den Top5 meiner Lieblingswinzer aus dem Jura. 

 

Seit den Anfängen im Jahr 2006 sind die Weinberge biologisch bewirtschaftet. Man merkt wie eigenständig die einzelnen Terroirs in den Weinen abgebildet werden. Wie auch im Ausbau mit Feingefühl der Charakter jeder Lage herausgekitzelt wird. Der Chardonnay "Les Molats" zum Beispiel (Bild rechts) wird in einem Doppelfuder (2400L) aus dem Elsass ausgebaut. Das bewahrt seine Frische & Spannung! Man kann hier eigentlich nicht mehr von Einstiegswein reden, so genial wie er sich präsentiert.

 

Die beiden gelernten Önologen beherrschen die gesamte Klaviatur der Weinbereitung perfekt. Ihre Cremants sind herausragend und gehören in euren Warenkorb. Genial als Apero und mein Lieblingsbubbly in diesem Jahr! Wer etwas mehr Schmelz und "Briochigkeit" in seinen Schaumweinen mag, greift zum Crement Reserve. Die Roten und besonders der Trousseau ein ganz besonderer Schatz von Geraud. Die oxidativen Weine mit enormer Tiefe und Salzigkeit. Der 2018 Empreint, nun ein reinsortiger Chardonnay, ist ein extrem trinkfreudiger oxidativer Wein. Probiert ihn einmal zu Bresspoularde mit Pilzsauce (Morchel, Trompettes de la mort, Chanterelle etc.) - ein Träumchen. Der VinJaune die große meditative Spezialität des Juras!

Die Mengen sind gering, auch wenn ich eine ordentliche Menge für uns sichern konnte. Das war meine harte Arbeit. Ich hoffe die Weine also etwas länger anbieten zu können. Ich bin mir sicher, die Weine von Pauline & Geraud Fromont werden auch Ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern, versprochen!

Genießerpaket - Marnes Blanches

Ein 6er Genießerpaket mit den herausragenden Juraweinen von Domaine Marnes Blanches:

 

NV     Cremant du Jura

2020 Chardonnay "Les Molats"

2019  Chardonnay "En Quatre Vis"

2019  Chardonnay "En Levrette"

2019  Savagnin "En Quatre Vis"

2020 Trousseau

 

145,00 €

32,22 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

#150 Jean-Yves Peron (Savoyen/Piemont)


Jean Yves Peron ist ein außergewöhnlicher Weinmacher! Seine Weine sind sehr persönliche Interpretationen des Jahrgangs, der Rebsorten und der Regionen. Sein Keller wurde im Savoyen buchstäblich in den Stein gehauen. Er hat eine große Leidenschaft für Italien und bezieht im Piemont Trauben von befreundeten Winzern. Daraus wird Wein aus Trauben aus der europäischen Union. Für mich in dieser Qualität ein Unikum. Überhaupt war geschichtlich betrachtet das Savoyen-Piemont ja bis etwa 1860 sowieso eine Einheit; es macht also auch über Passion und Abenteuerlust hinaus einen historischen Sinn. Er vermarktet die Weine unter seinem Negocenamen I vicini / die Nachbarn.

 

Bei Jean Yves Peron ist alles Handarbeit. Von der Arbeit in den 350m bis über 500m hoch gelegenen Mikroparzellen die sich an den Berg krallen, über die Handlese, die Vergärung ganzer Trauben, bis hin zum Ausbau aller Weine ohne jegliche Zusatzstoffe inkl. Schwefel.  Das gibt den Weinen von Jean Yves Peron eine zusätzliche Dimension! Die Weine zeigen ob ihrer niedrigen Alkoholgradation eine fantastische Komplexität. Von jedem Wein werden im Schnitt nicht mehr als 1000 Flaschen produziert. Einzigartig, fern ab vom Mainstream und außergewöhnlich ausdrucksstark!

2019 Côtillon des Dames

 

Weinart: Orangewein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Jacquere

Terroir: Lehm-Kalkböden; Schiefer

 

"Einer der ausdruckstärksten Weine von Jean Yves Peron und sicherlich auch derjenige der seinen Ruf als Ausnahmeweinmacher begründet hat!"

 

35,00 €

46,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2018 Côtillon Amphore

 

Weinart: Orangewein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Jacquere

Terroir: Lehm-Kalkböden; Schiefer

 

"Ausbau für 24 Monate in Amphore unter Hefeflor. Limitiert"

 

39,00 €

52,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2019 Les Oeillets

 

Weinart: Orangewein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Jacquere

Terroir: Mica-Schiste

 

"Jacquere aus 2 monatiger Mazeration!"

 

27,50 €

36,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2019 La Tour Sarazine

 

Weinart: Orangewein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Muscat a petite grain

Terroir: Mica-Schiste

 

"Einer meiner Favoriten von Jean-Yves Peron der rare La Tour Sarazine aus einer 8 Wochen langer Mazeration von Muscat. Aromatisch-tonisch!"

 

39,00 €

52,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2018 Les Barrieux

 

Weinart: Orangewein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Roussane, Jacquere

Terroir: Mica-Schiste

 

"Große Teile Roussane mit Jacquere aus 5 monatiger Mazeration. Perfekter Speisenbegleiter"

 

45,00 €

60,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2019 La Grande Journée

 

Weinart: Orangewein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Altesse

Terroir: Mica-Schiste

 

"Altesse von einem besonderen Weingarten aus 5 monatiger Mazeration. Enormer Wein!"

 

45,00 €

60,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2016 Cote Pelée

 

Weinart: Rotwein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Mondeuse

Terroir: Glimmerschiefer

 

"Hier wird die Mondeuse einer 6 monatigen Mazeration ganzer Trauben unterzogen und beinahe 3 Jahre ausgebaut!"

 

36,00 €

48,00 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 bis 2 Tage1

2018 Le Pas de L'Ours

 

Weinart: Rotwein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Mondeuse

Terroir: Kalkstein

 

"Hier wird die Mondeuse einer 10 wöchigen Mazeration ganzer Trauben unterzogen!"

 

39,00 €

52,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

I Vicini / Jean Yves Peron

2016 i Vicini blanc (ERSTER JAHRGANG)

 

Die letzten Flaschen vom ersten Jahrgang von Jean Yves Perons Projekt im Piemont!"

 

30,00 €

40,00 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 bis 2 Tage1

2019 i Vicini FAVORITA

 100% Favorita - 2 Wochen Mazeration

 

 

24,00 €

32,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2019 i Vicini MOSCATO

100% Moscato - 2 Monate Mazeration

 

"Von 50 Jahre alten Reben auf Kalksteinböden nahe Asti"

 

30,00 €

40,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2019 i Vicini CORTESE

100% Cortese - 2 Wochen Mazeration

 

 

 

24,00 €

32,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2017 i Vicini DOLCETTO

100% Dolcetto nero - 3 Monate Mazeration

 

"Über 100 Jahre alte Dolcetto-Reben die im Jahrgang 2017 perfekt gesund und kleinbeerig geernten wurden. Jean-Yves Perons persönlicher Favorit!"

 

26,00 €

34,67 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 bis 2 Tage1

2019 i Vicini BARBERA

100% Barbera - 6 Wochen Mazeration

 

"Der Barbera stammt von eisenreichen Lehm-Kalksteinböden bei Monferrato von alten Reben!"

 

24,00 €

32,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2017 I Vicini BARBERA RESERVE

100% Barbera - 6 Wochen Mazeration

 

"Wie der normale Barbera, allerdings mit weiteren 15 Monate Reifung im Fass aus dem Jahrgang 2017! Limitiert"

 

24,00 €

32,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2019 I vicini GRIGNOLINO

100% Grignolino - 2 Wochen Mazeration

 

"Ein Wein auf den Jean-Yves Peron besonders stolz ist aus der kleinen, raren Grignolino Traube"

 

 

 

30,00 €

40,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

#149 ROUSSILLON OCTOBRE

Die Domaine Les foulards rouges mit ihrem sympathischen Besitzer Jean-Francois Nicq war ein absoluter Vorreiter für den vin naturel in Südfrankreich.

 

In den Bergen nahe dem Mittelmeer liegen die biodynamisch und mit dem Maultier bewirtschafteten Weingärten auf Schiefer, Gneiß und Granitböden.

 

Bereits kurz nach der Ernte bringt Jean Francois jedes Jahr seinen genial trinkigen Primeurwein "Octobre" auf den Markt. Nur auf Anfrage an seine langjährigen Kunden und bereits jetzt ab Weingut ausverkauft.

 

Der Wein ist auf dem Weg zu uns und kostet sich bereits fantastisch. Er rettet ein Rest vom Sommer in die kalte Jahreszeit. Kann aber auch über die nächsten drei Jahre mit Genuss getrunken werden. Kühl lagern und nach dem Öffnen zügig genießen (was kein Problem sein wird). Der Octobre wird aus Grenache und Syrah in Kohlensäuremaischung gekeltert und ist ohne Zusatzstoffe und Filtration abgefüllt. Ein lebendiger Wein, eingefangene Sonnenstrahlen....



WEITERE WEINE VON LES FOULARDS ROUGES

HIER KLICKEN

#148 Ostal Levant (Cahors)

Ostal Levant - Charlotte & Louis Pérot
Ostal Levant - Charlotte & Louis Pérot

Im Spätsommer habe ich meine ausgetretenen Pfade verlassen und bin in den Südwesten Frankreichs gefahren. Eine Region, die ich nicht sonderlich auf dem Schirm hatte. Allerdings probiere ich mich ständig durch neue Weine durch. So habe ich Ostal Levant kennen gelernt. Der Ausdruck und die Vitalität der Weine haben mich gleich in ihren Bann gezogen. Charlotte und Louis Perot haben lange Jahre als Buchhändler und Verlegerin in Paris gerabeitet. 2012 haben sie ein neues Kapitel begonnen und sie sind mit Kind und Kegel in den Süden gezogen. Es ist ein abgelegner, bukolischer Ort. Lauschen wir den Worten von Louis Perot selbst, der hier sein Schaffen beschreibt:

"Ostal  heißt übersetzt Haus, aber wenn man Haus sagt, geht die Bedeutung teilweise verloren. Das Ostal ist untrennbar mit Menschen und der Abfolge von Generationen, Tieren, Pflanzen, Gebäuden und Land verbunden. Wir sind 2012 auf das Grundstück gezogen.  Seit 2015 haben wir ein kleines, abgelegenes Bauernhaus auf einer Anhöhe restauriert. Etwa 20 Hektar in einem Stück. Wiesen, Wälder, alte Reben und Neupflanzungen, Obstbäume. Wir versuchen, das Beste aus dem Ort zu machen: Die Bäume werden für Gebäude (Keller und Häuser), Pfosten und auch zum heizen verwendet; die alten Obstbäume für Saft (Apfel) und Marmelade. Schafe, Ziegen und Hühner begleiten uns. Die Idee ist, den Hof auf eine bescheidene Größe zu beschränken, so dass die meiste Arbeit von uns beiden und manchmal vielleicht von Freunden erledigt werden kann." (Louis Pérot über Ostal Levant)

Ein Teil der Weinberge befindet sich auf den Höhen von Duravel (170 m ü.d.M.), drei kleine Parzellen mit Rebstöcken, die Ende der 70er Jahre im Wald an einem siderolithischen Hang gepflanzt wurden. Die alten Rebstöcke des Hofes in Puy l'Evêque sind erhalten geblieben und 2016 wurde eine Selektion masale von Cot (Maasaï) gepflanzt. Außerdem Mauzac/Loin de l'Oeil/Chenin blanc und selbst einige Hybriden (Chambourcin + alte resistente Sorten). Im Frühjahr 2021 wurden nicht weit vom Weingut entfernt Cot, Syrah und Muscat in Puy l'Evêque angepflanzt. Die vorerst letzte Neupflanzung.

Es werden keine önologischen Hilfsstoffe verwendet. Alle Weine sind 100% pur jus! Die Weinbereitung ist vielfältig: grappe entiere, Anteile ganzer Beeren, klassische Maischegärung. Es wird dem Bauchgefühl und dem Jahresverlauf Raum gegeben. Die Weinbereitung findet in Holz, Zement oder Edelstahl statt, aber die Reifung ausschließlich in Fässern. Alle Weine werden in einem alten Steinbruch (oben mitte) ausgebaut, der in den harten Kalksteinfelsen geschlagen wurden und früher der Herstellung von Champignons und anderen Pilzen gediehnt hat. Es gibt hier keine Elektrizität, daher habe ich keine Fotos gemacht. Wir sind mit Stirnlampen auf die Fasssuche gegangen und haben dann Kerzen entzündet.

Ein kleinen Vorgeschmack von dem, was ich dort probieren durfte habe ich bereits mitgebracht. Dies möchte ich euch heute anbieten. Im November kommen dann eine ganze Reihe weiterer Weine von Ostal Levant auf Lager. Ich hoffe sehr die Weine von Charlotte und Louis Perot werden euch so begeistern wie mich!

 

Viel Freude beim entdecken & erschmecken


Alexander Zülch

 

2020 Zamble

 

Weinart: Rotwein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Malbec
Terroir : eisenreicher Kalkmergel

 

"Tiefdunkel. Saftig-geschmeidiges Tannin. Hedonistische dunkle Frucht die vor Vitalität nur so strotz. Deep!

 

18,50 €

24,67 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 bis 2 Tage1

2019 Trilles

 

Weinart: Rotwein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Merlot und alte Sorten (etwa 10%)
Terroir : sandiger Kalkmergel

 

"Kraftvoll, saftig, würzig. Endlich mal ein grandioser Merlot- sehr ehrlich und eigenständig!"

 

18,50 €

24,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

#147 - Deutsch natürlich

 Bei Vins Vivants habt ihr nicht die Qual der Wahl! Seit 2010 bringe ich charaktervolle, lebendige Weine nach Deutschland. Zugegeben bin ich noch nicht so lange wie „Mutti“ im Amt, aber ich habe auch durchaus nicht vor aufzuhören...

 

War der Naturwein vor einer Dekade noch schräg beäugt, hat er nun seinen festen Platz in unserer kulinarischen Welt gefunden. Umso mehr freut es mich, dass sich in den letzten Jahren unzählige junge Winzer in Deutschland dieser Art der Weinbereitung verpflichtet fühlen.

Das mag teilweise mit einem "Hype" zusammenhängen. Aber die Welt ist häufig komplexer. Ich sehe ein völlig anderes Produktverständnis und Selbstverständnis dieser lebendigen, deutschen Weinmacher. Es macht Freude Sie auch international zu begleiten. Gerade in Paris wo ich viele dieser Weine vertreibe ist eine immense Offenheit und Neugier zu spüren. Die besten unter Ihnen sind bedachte und ruhige Winzer. In diesem Sinne ist es ein absolutes Qualitätsstreben, ein Drang die Qualitätsschraube noch weiter zu drehen. Die Landschaft, das Jahr und das Handwerk emotional spürbar zu machen.

 

Aus Deutschland neu im Sortiment – Weingut Barth, Weingut Kissinger und Weingut Wolf. Wir haben eine kleine Allokation von Wasenhaus, die ich heute hier anbiete. Ein paar Weine aus der Schatzkiste ebenfalls. Es gibt zwei Entdeckerpakete – einmal Weißwein, einmal Rotwein. Daneben können alle Weine auch einzeln zusammengestellt werden. Nichts leichter als das!

 

Viel Freude mit den Weinen wünscht...

 

Alexander Zülch

 

P.S.: Ein besonderer Hinweis auf den 2019 Spätburgunder FLOW von Stefan Vetter. Als Projektwein für den „frühen“ Verkauf erdacht, hatte der Wein seinen eigenen Kopf und seinen eigenen Takt. Er brauchte die Zeit und erstrahlt heute zart wie ein feiner Roter aus dem Jura oder der Auvergne. Sanft extrahierter Spätburgunder - wenn die Nächte kühler werden, die Sonne dich wärmt und der Himmel kristallen-blau riecht. JETZT ist seine Zeit!

 

Weingut Dennis Wolf / Pflaz

2019 Spätburgunder

 

AUCH ALS MAGNUM ERHÄLTLICH!

 

16,00 €

21,33 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

Weingut Jakob Tennstedt / Mosel

2018 Riesling "Sternentaucher"

 

" Einladend und charmant mit feinster Schiefermineralik in einem Bett reifer gelber Frucht und zarten, noblen Holznoten. Ein extrem hochwertiger Einsteiger!"

 

30,00 €

40,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

Weingut Moritz Kissinger / Rheinhessen

2020 0 OHM weiß

16,00 €

21,33 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2020 0 OHM rot

16,00 €

21,33 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

Weingut Christopher Barth / Rheinhessen

2020 Rot vom Grün

14,50 €

18,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2020 Handwerk Riesling

10,00 €

13,33 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

Weingut Andy MANN / Rheinhessen

2018 Riesling PURPUR

16,50 €

22,00 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 bis 2 Tage1

2018 Cuvee weiß

DIE LETZEN FLASCHEN

12,50 €

16,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

Stefan Vetter / FRANKEN

BESONDERE EMPFEHLUNG!

2019 Flow "Spätburgunder"

 

" Vetter Flow - low Alk. high Definition!" 

 

16,00 €

21,33 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2015er Sylvaner CK "Keuper"

 

Ein Paradebeispiel eines Sylvaner der ganz Mineral, ganz Licht ist! Purismus par excellence

 

35,00 €

  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2017 Sylvaner "HIMMELSLÜCKE"

 

"Ein Stück vom (Sylvaner) Himmel!"

 

27,50 €

36,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2015 Sylvaner GK "Muschelkalk"

35,00 €

46,67 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 bis 2 Tage1

Weingut Buddrus / Saale-Unstruut

2019 Weißburgunder

 

"Aus Terassenlagen von im Schnitt 65 Jahre alten Reben auf Kalksteinböden mit roten Tonanteilen. Super balanciert mit einer fokussierten, kristallklaren Exotik und ordentlich Zug am Gaumen."

 

24,50 €

32,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2019 Alte Terassen

 

"Von über 100 Jahre alten Reben im gemischten Satz auf kargem Kalkschotter gepflanzt. Ein komplexer Zeitgenosse zum meditieren. Mein Lieblingswein von Konni & Evi mit hochfeinen Mazerationsnoten. Enorme Länge und Dichte am Gaumen mit mundwässernder Mineralik. Groß!"

 

35,00 €

46,67 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 bis 2 Tage1

#146 - Domaine de la Borde (Jura)

Vignoble de Pupillin © Jérôme Genée
Vignoble de Pupillin © Jérôme Genée

Unser erster Newsletter nach der Sommerpause führt uns ins Jura. Genauer gesagt nach Arbois - Pupillin und zu Julien Marechal. Seine Domaine de la Borde gehört für mich ganz klar zur Spitze im Jura. Mit harter Arbeit und Feingefühl verdient Julien Marechal sich seinen Namen neben den Granden der Region. Das hat sich auch international rumgesprochen. Ich habe die Region im Januar und im Juli dieses Jahres besucht und bin begeistert von der Entwicklung der Weine. Nun endlich ist eine kleine Palette für uns auf Lager gekommen. Lasst euch die Chance nicht entgehen!

Julien Marechal kam direkt nach der Weinbauschule im Jahr 2003 ins Jura. Ohne familiären Hintergrund war es sein Wunsch sich im ruhigen Pupillin niederzulassen; im zarten Alter von 23 Jahren! Er hatte das große Glück ein paar ausgezeichnete Parzellen erstehen zu können. Diese sind heutzutage über 40 Jahre alt und die Domaine de la Borde kann auf einen hohen Anteil alter Reben (bis 80 Jahre) zurückgreifen. Behutsame Neupflanzungen werden mit viel Bedacht durchgeführt. (Bodengare, genetisches Material etc.)

 

Die Domaine de la Borde umfasst heute etwa 7 ha die mit dem Jahrgang 2009 direkt in den biodynamischen Landbau konvertiert worden sind. (Zertifiziert seit 2012) Für Julien, der aus einer Familie von Getreidebauern stammt, war und ist die schonende Bodenbearbeitung ein Dreh- und Angelpunkt seiner Arbeit. Er konnte beobachten, wie die Vitalität seiner Böden und in Folge die Vitalität in seinen Weinen mit jedem Jahrgang weiter zunahm. Das hat ihn bestätigt und ihm Vertrauen gegeben, auch im Keller auf jegliche Zusatzstoffe und auf Schwefel zu verzichten. Julien Marechal ist hier nicht kategorisch; er behält sich vor, wenn ein Wein es erfordert, mit Bedacht und ausschließlich mit Schwefel regulierend einzugreifen.

Die Weine werden lagengetreu ausgebaut. Julien Marechal arbeitet mit Chardonnay, Savagnin, Pinot Noir, Trousseau und Poulsard (der hier in Pupillin Ploussard heißt!). Die Weingärten liegen zwischen 300 m und bis über 500 m Höhe auf unterschiedlichsten Bodenformationen aus dem Lias, Trias und Bajocien. Die Weißweine werden teils entrappt und dann direkt gepresst. Sie werden in großen Holzfässern und mittlerweile vermehrt im Steingut (1200L) ausgebaut. Was den Weinen zusätzliche Spannung verleiht. Die Roten werden teilweise per Hand entrappt (cribble) und teils als ganze Trauben vergoren.  Sie erreichen ein wunderbares Spiel zwischen profunder Eleganz und zarter Traubigkeit. Darum habe ich gelernt auch die roten Juraweine zu lieben auch, wenn es mich anfänglich immer zu den Weißweinen gezogen hat.

 

Untenstehend eine limitierte Menge an Entdeckerpaketen und die Möglichkeit alle Weine auch einzeln zu kaufen.

 

Viel Freude mit den Weinen der Domaine de la Borde!

 

Alexander Zülch

 

P.S. Der Vin Jaune, der gelbe Wein, von Julien Marechal aus dem Jahrgang 2012 gehört sicherlich zu den feinsten Exemplaren dieser oxidativen Spezialität!

 

Entdeckerpaket DOMAINE DE LA BORDE

Ein 6er Entdeckerpaket mit folgenden Weinen:

 

2019 Chardonnay "Terre de Lias"

2019 Chardonnay "La Mercette"

2019 Chardonnay "Caillot"

2019 Foudre a Canon (Savagnin)

2020 Ploussaperlipopette (Ploussard)

2020 Trousseau "Sous la Roche"

 

155,00 €

34,44 € / L
  • leider ausverkauft

2019 Foudre a Canon (Savagnin)

 

Weinart: Weißwein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Savagnin
Terroir : fossilienreicher grauer und blauer Mergel (Lias) mit Schieferauflage, 400m üNN

 

"Ein Ausbau von 24 Monaten für ein Jahr im Holz und ein weiteres in der Keramik ( 1200L Tonamphore 1280°C )!"

 

27,50 €

62,67 € / L
  • leider ausverkauft

2020 Ploussard "de Feule"

 

Weinart: Rotwein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Ploussard (alte Reben, selection massale)
Terroir : fossilienreicher roter Mergel (Trias) mit Schieferauflage, 350m üNN

 

"Komplett per Hand entrappt (cribble) und schonend vinifiziert. Elegant, seidig und lebendig!"

 

27,50 €

36,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

#145 - Domaine Rietsch (Elsass)

Das Elsass ist eine spannende und nach einem süßlich-fetten Dornröschenschlaf auch äußerst dynamische Region geworden. Jean Pierre Rietsch hat sich hier in den letzten Jahren eindeutig an der Spitze etabliert.

 

Für meinen Geschmack ist der Jahrgang 2020 von Jean Pierre Rietsch der strahlkräftigste der letzten Jahre. Die Weine sind sehr frei, tonisch und spannungsgeladen. Der weiße Einsteiger  Tout blanc in der Literflasche seriöser und mineralischer als im Vorjahr. Weniger Frucht mehr Stein! Der Entre Chien et Loup ein genialer Auxerroir - diese Rebsorte trinkt man selten auf so hohem Niveau. Die Grand Crus von Jean Pierre Rietsch sind sehr eigenständige Rieslinge voller Charakter. Besonders der "Zotz" (Grand Cru Zotzenberg) aus dem Jahrgang 2017 ist ein besonderer Schatz für Freunde der Nobelreduktion. Der Wiebelsberg filligran und meditativ. Große Rieslingunikate!

 

Bei den maischevergorenen Weißweinen ist mein Liebling der Murmure. Eigentlich kein Fan von Aromareben finde ich diese Art von Ausbau das beste was man mit aromatischen Rebsorten machen kann. Der Grauburgunder wird durch den Schalenkontakt rötlich und zeigt sich ebenfalls extrem trinkfreudig. Der Gewütztraminer "Demoiselle" wird von etwas Zeit auf der Flasche profitieren und ab Herbst im güldenen Glanze erstrahlen ohne auch nur einen Hauch schwülstig zu sein.

 

Bei den Rotweinen scheint gerade besonders der lebensfrohe Tout Rouge! Pinot Noir & Gris aus der Literflasche . Auch der "einfache" reinsortige Pinot Noir zeigt sich schon verführerisch. Die Spitzen profitieren natürlich von Zeit auf der Flasche. Der Pinot Noir Vieilles Vignes ist in diesem Jahr besonders gut gelungen.

 

Untenstehend ein Genießerpaket mit ausgewählten Weinen. Alle Weine können auch einzeln gekauft werden. Dazu einfach dem LINK HIER folgen.

 

Viel Freude beim genießen!

 

#144 - Chenin Power

Stephane Bernaudeau ©lrvf
Stephane Bernaudeau ©lrvf

Wir haben lange gewartet, aber nun ist endlich der neue Jahrgang der Domaine Stephane Bernaudeau auf Lager gekommen. In 2019 bringt Stephane einen neuen Wein auf den Markt. Er trägt den Namen seiner Parzelle "Les Coqueries" die sich nahe Bonnezeaux befindet. Weniger frostanfällig als Les Nourissons (den wir nicht bekommen) und Les Ongles sieht Stephane großes Potential hier. Auch 2021 wurden seine Parzellen wieder hart vom Frost erwischt - so das es kaum Wein geben wird. Wir werden hier die selbe Entwicklung sehen wie beim Les Ongles, der sich zu einem fantastischen Wein entwickelt, auch wenn der kultige Nourissons der Star der Domaine bleibt.

 

Und noch eine freudige Neuigkeit - neue Weine von Benoit Courault sind auch auf Lager. Neben seinem trinkfreudigen Rotwein Les Tabenaux auch einen kleinen Einsteiger Rotwein aus Zukauf von befreundeten Winzer der gleichen Philosophie - Ephemere! Das ist die zweite Füllung mit 6 Monaten Ausbau. Es gab auch ein Primeurwein, aber der längere Ausbau hat dem Wein richtig gut getan! Außerdem sein kleiner großer Chenin blanc "Le petit Chemin". Seine großen Weißen lassen in diesem Jahr ein wenig auf sich warten und sie kommen später im Jahr.

 

Die Weine sind auf Lager und werden am Montag in den Versand gehen. Bitte respektiert die Mengen von 1 Flasche pro Person.

 

Ich stelle auch ein super spannendes Cheninpaket mit den Monumenten aus den unterschiedlichen Teroirs der Loire in limitierter Menge zusammen!

 

Chenin blanc Paket

Ein 6er Paket mit Chenin blanc Monumenten:

 

1 x 2018 Vingt-Neuf Domaine Bertin-Delatte

1 x 2018 Malabé sec Domaine Les Grandes Vignes

1 x 2019 Les petites Combes Clement Baraut

1 x 2019 Mineral Plus Domaine Frantz Saumon

1 x 2019 Les Ongles Domaine Stephane Bernaudeau

1 x 2019 Les Coqueries Domaine Stephane Bernaudeau

 

225,00 €

  • leider ausverkauft

#143 - Un Saumon dans la Loire

#141 - Terroir du Mont-Blanc

Im Norden des Savoyen mit Sicht auf den berühmten Mont-Blanc, keltert Dominique Belluard von seinen biodynamisch bewirtschafteten Weingärten glazial-pure Weine aus der autochtonen Rebsorte Gringet!

 

Für viele ist "Bellu"  ja schon lange kein Unbekannter mehr. Wir haben das Glück eine ordentliche Allokation seiner Weine bekommen zu haben.

 

ALLOKATIONEN 2019

 

Einer meiner absoluten Lieblingsschaumwein ist der Les Perles du Mont Blanc aus dem Jahrgang 2017; da müssen sich so manche Champagner anstrengen eine derartig feine Perlage zu zaubern. Sehr weinig und glazial-schmeichelnd erreicht Dominique Belluards "kleiner" Schaumwein für mich in diesem mengenmäßig kleinen Jahrgang ganz neue Gipfel. 

 

Also besonderes Schmankerl hat Bellu für uns eine limitierte Menge des Les Perles du Mont-Blanc in MAGNUMS aus dem Jahrgang 2015 degorgiert - 60 Monate sur lattes auf der Hefe gelagert. Boom!

 

Der Mont Blanc aus dem Jahrgang 2016 ist Dominique Belluards Spitzenschaumwein; er wird 3 Jahre auf der Hefe sur latte gelagert und immer Brut Zero gefüllt. Für Puristen.

 

Daneben die Stillweine.  Der "Les Alpes" und der "Le Feu" aus der gleichnamigen Steillage - beide aus der raren und autochtonen Rebsorte Gringet gekeltert. Hohe Finesse, seidig-noble Textur und ruhig dahingleitender Purismus. Dem "Le Feu" stehen unbedingt einige Jahre Flaschenreife gut - erst dann kommt sein ganzes Potential voll zum Tragen (Optimum 2024 bis 2028). Eine Mikromenge konnten wir auch von dem raren PurJus ergattern - eine komplett ungeschwefelte Spezialabfüllung des Alpes.

 

In diesem Jahrgang möchte ich auch besonders auf Dominique Belluards Altesse "Les grandes jorasses" hinweisen. Mit absolut perfekter Mazeration zeigt der Wein viel Charakter mit Alpenkräutern, Aprikose und gerösteter Haselnuss in der Nase und viel erfrischendem Mineral am Gaumen. Belluards Altesse ist eine selection massale aus den besten Weingärten der Region. Sie macht nur 3% der Gesamtfläche der Domaine Belluard aus und stand für mich immer ein wenig im Schatten der Gringets. Diesen Jahrgang finde ich absolut genial und die wunderschönen Artistlabels der entsprechenden Alpenpanoramas erhöhen nur die Freude am Genuß.

 

Belluards Mondeuse wird mittlerweile nur noch als unter Tisch Angebot zu finden sein. Weg von der Amphore hin zum Betontank - zeigt Dominique Belluard auch hier seine Meisterschaft. Die Verwandschaft der Mondeuse mit Syrah von der Nordrhone ist nicht von der Hand zu weisen. Stark limitiert.

 

Der 2019er Jahrgang zeigt sich allgemein sehr fein und balanciert mit perfekt abgestimmter, animierender Säurestruktur und wunderbarer Weinigkeit.

Lassen sie sich die Chance nicht entgehen diese hochwertigen und raren Gewächse in ihrem Keller zu wissen!

 

Alexander Zülch

 

#140 - Forever Young? (Tenuta Grillo)

Ich habe Lust auf Italien! Hier suche ich vor allem nach außergewöhnlichen Genußmomenten fernab ausgetretener Pfaden.

 

Die Tenuta Grillo von Igiea & Guido Zampaglione ist so ein Zufluchtsort vergessener Aromen und gebrochener Schönheit. Forever young? Man muss lernen das Leben zwischen den Falten zu lesen. Zurück zum Wein: Hocharomatische Früchte aus langer Mazeration erweitert um den Faktor Zeit. Es kann schonmal eine Dekade dauern, bevor Guido die Weine in die Welt entlässt. 

 

Mein Text zum Weingut HIER hat immer noch Aktualität und beleuchtet Geschichte und Style des Hauses. Heute möchte ich euch die Möglichkeit bieten die Weine der Tenuta Grillo direkt aus den perfekt temperierten Kellern des Weingutes zu bestellen, wo die Flaschen geduldig auf euch warten.

 

Die Bestellungen werden gebündelt und sollen ab dem 17/05/2021 ausgeliefert werden. Ihr könnt die Weine frei nach gusto zusammenstellen. Meine persönlichen Favoriten sind der Cortese Baccabianca und der reinsortige Dolcetto Pecoranera. Es sind neue Jahrgänge und alte Favoriten, die ich gerne erneut anbiete.

 

Alle Weine können einzeln bestellt werden;  es gibt auch ein Tenuta Grillo Paket, das nur einen Klick entfernt ist. Daneben stelle ich ein Italienpaket aus meinem Angebot zusammen, für die Frühlingstage im Garten  - "Una fiesta sui prati".

 

Ciao ciao ragazzi!