Domaine Yannick Meckert

Die Mutter aus dem Burgund, der Vater aus dem Elsass, wächst Yannick Meckert zwischen diesen beiden Regionen auf. Nach dem Studium von Weinbau-Önologie in Beaune und Montpellier, wollte er auf dem kleinen Familiengut seiner Eltern arbeiten. Da er aber kein Round-Up spritzen und den Weinen keine magischen Hilfsmittel hinzufügen wollte machte er sich kurzerhand auf die Reise um die Welt.

 

"Ich verließ sehr schnell das Familiengut, um mit dem Rucksack ohne Geld durch die Welt zu reisen. Jahre lang!"(Yannick Meckert)


Seine Waltz führte ihn nach Australien und Neuseeland. Nach Japan, wo er die Sakeherstellung in einem Traditionsbetrieb kennen lernte. Durch viele Länder Asiens, nach Amerika und schließlich wieder zurück nach Europa. Hier näherte er sich zunächst über Österreich kommend wieder seiner Heimat Frankreich, dem Burgund und schließlich dem Elsass an.

 

Er ist enthusiastisch, wissbegierig und lernt gerne beim praktischen Schaffen. Viele große Namen der Naturweinszene zählt er zu seinen Mentoren, aber einen besonderen Platz nimmt für Ihn gerade in der Vinifikation Jules Chauvet ein. Seine Weine werden mit ganzen Trauben vergoren, behutsam aber beständig mit den Füßen extrahiert und ohne Schwefel ausgebaut und abgefüllt. Seine Weißweine werden häufig direkt gepresst und er fürchtet sich nicht vor dem lebensspendenden Sauerstoff im Ausbau.

Die Weine von Yannick Meckert sind sehr unmittelbar, hoch komplex und voller Vitalität.

 

Ganze 2 Hektar Weingärten nennt Yannick Meckert sein eigen. Alte Reben von durchschnittlich über 50 Jahren auf den Lehm-Kalkböden um die Ortschaft Obernai. Mit seinem Kumpel Bastian Wolber (Richtig, der Bruder vom Wasenhäusler Christoph Wolber) bestellt er auch eine Miniparzelle Pinot Noir in den Hautes-Cotes des Burgund. Da die finanziellen Verhältnisse bescheiden sind, kann er es sich nicht leisten weitere Parzellen im Elsass zu kaufen. Er hat das große Glück, die Trauben einer langjährigen Freundin im Negoce kaufen zu können. Jeanne besitzt 8 ha biodynamisch bewirtschatete Reben in den Höhenlagen des Elsass um die Ortschaft Reichsfeld. Wer das Elsass gut kennt, weiß um das herausragende Terroir vom blauen Schiefer (Schieferberg) und den Böden vulkanischen Ursprungs (Solenberg).

 

Die Weingärten sind vollständig begrünt und wurden mit dem Jahrgang 2021 ausschließlich mit Tees, Gesteinsmehlen, Milchsäurebakterien und essentiellen Ölen behandelt. Vollständiger Verzicht auf Schwefel und Kupfer. Die Ernteentscheidungen werden durch Verkostung getroffen. Das Erscheinen der ersten Fruchtnoten ist für Yannick Meckert der harmonischste Moment für die Ernte. Hierdurch ist die Balance und der Spannungsbogen im späteren Wein durch eine volle, salzig-mineralische Note getragen.

 

Seine Weine haben ein sehr eigenständiges und individuelles Profil. Man merkt ihm seine Wanderjahre und den großen Reichtum an Erfahrungen an, den er nun hier in seiner Heimat mit viel Akribie, Durchhaltevermögen aber eben auch einem frischen, spielerischen Element umsetzt. Die Weine von Yannick Meckert sind sehr unmittelbar, hoch komplex (selbst der Einsteiger) und voller Vitalität.

 

Ich bin sehr froh euch hier einen jungen Shooting Star der Region vorstellen zu können, von dem wir sicherlich noch viel hören werden.

 

Viel Freude beim entdecken & erschmecken

 

Alexander Zülch

 

 

Yannick Meckert - Entdeckerpaket

Ein 6er-Entdeckerpaket mit folgenden Weinen:

 

3 x 20/21 A l'ombre des jeunes vignes en fleurs

1 x 20/21 Deux couleurs: Orange

1 x 2020 Riesling "Collines aux schistes"

1 x 2021 Pinot Noir " Baisers volés"

 

120,00 €

  • leider ausverkauft

2021 / 2020 A l'ombre des jeunes vignes en fleurs / Yannick Meckert

 

Weinart: Weiß /vin nature

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: 99% Auxerrois

Terroir : Lehm / blauer Schiefer

Speiseempfehlung: Baeckeoffe

 

"Entgegenkommend, tonisch-salzig, komplex. Was für ein Auftakt! Ich trinke Ihne gerne solo, denke aber das er zur klassischen Bistroküche besonders brilliert. 50% Auxerrois vom Schiefer direkt gepresst; 50% vom Lehm mit einem Anteil aus einer Solera von 2020 mit 10 Tagen Mazeration. Ein kleiner Hauch Muskateller"

 

14,90 €

19,87 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2021/2020 Deux couleurs: orange / Yannick Meckert

 

Weinart:  Weiß /vin nature

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: 50% Gewürztraminer 50% Traminer
Terroir : Lehmböden

Speiseempfehlung: Choucroute garnie


"Aromatische Avantgard nenne ich das und stelle es in der Speisenbegleitung bewusst sehr klassischen Gerichten gegenüber. Weil das pfeift! Vergärung ganzer Trauben mit täglichem Unterstoßen mit den Füßen/Beinen am Anfang für 9 Tage und Vinifikation gesamt für 3 Wochen. Der Gewürtztraminer wird sodann in einer Sandsteinamphore, der Traminer im alten Holzfuder für 12 Monate ausgebaut. Der Traminer enthält einen Anteil eines ähnlich vergorenen Traminers aus dem Vorgängerjahrgang 2020."

 

18,50 €

24,67 € / L
  • leider ausverkauft

2020 Riesling "Colline aux schistes" / Yannick Meckert

 

Weinart:  Weiß /vin nature

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Riesling
Terroir : blauer Schiefer

Speiseempfehlung: Bresspoularde mit Pilzcreme

 

 "Genialer Riesling aus dem oxidativen Ausbau "sous voile" für 24 Monate im Fuderfass. Schiefervibrationen und salzige Frische. Für meinen Geschmack mit etwas viel Hefe unfiltriert auf die Flasche gebracht - tut dem Genuß aber keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil. Einzigartig, mutig, groß. "

 

29,50 €

39,33 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2021 Pinot noir "Baisers volés"/ Yannick Meckert

 

Weinart:  Rotwein /vin nature

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Pinot Noir
Terroir : Blauer Schiefer & Vulkangestein

 

"Boom! Take this Burgundy ;-) Was für ein wunderbarer elsässer Pinot Noir. Von alten Reben auf Schiefer (Schieferberg) und Vulkangestein (Solenberg) mit kurzer Vergärung ganzer Trauben und späterer Pigeage (mit den Füßen). Nahe an der Traube mit mineralischem Rauch und lebendiger Architektur am Gaumen. Ausbau im Halbstück und Barrique für etwa 11 Monate. Extrem gut gelungen."

 

29,50 €

39,33 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 bis 2 Tage1