Clos de L'Origine

Für all jene mit geringen finanziellen Mitteln, aber mit Liebe zum Metier ist die Gründung einer eigenen Domaine gleichzeitig der Beginn eines großen Abenteuers. Nachdem Marc Barriot seine Heimat im Bandol verlassen hatte, führte ihn sein Weg zu verschiedenen Domaines im Beaujolais bis hin nach Australien. Im Jahr 2003 kam er dann ins Roussillon, genauer gesagt ins kleine Dorf Maury, um sein ganz eigenes Abenteuer zu beginnen. Hier haben wir uns auch das erste mal getroffen.

 

Er suchte alte Weinberge, die nach Norden ausgerichtet sind, um die Frische der Frucht zu bewahren. So verteilen sich seine Reben mittlerweile auf 5 Kommunen (Calce, Estagel, Montner, Maury, Latour) und er hat die Freude mit unterschiedlichsten Terroirs auf Schiefer-, Kalkstein- und Gneissböden zu arbeiten. Die Arbeit im Weinberg war von Beginn an auf den biologischen Anbau konzentriert. Es wird vieles von Hand gemacht und die Reben mit selbst hergestellten Tees und Pflanzenauszügen vor Krankheiten beschützt, um den Eintrag von Schwefel und vor allem Kupfer zu reduzieren. Seit 2009 ist der Betrieb auch biologisch zertifiziert.

Im Keller ist ein kontrolliertes Nichtstun angesagt, mit dem Ziel den feinen und puren Ausdruck der Frucht in seinen Weinen zu bewahren. Ein lebendiger Wein eben, der sich nicht verstecken braucht und unverfälscht von seiner Herkunft berichtet. Die Weine werden spontan vergoren und durchlaufen auch spontan den biologischen Säureabbau. Es wird auf jegliche Zusatzstoffe verzichtet und die Weine weder geschönt noch filtriert. Lediglich bei der Füllung wird eine kleine Menge Schwefel zugegeben, um den Wein beim Transport zu beschützen. Etwas was in den vin naturel - Kreisen heiß diskutiert wird. Ob es letzten Endes nötig ist oder nicht, es lässt Marc in jedem Fall besser schlafen.

 

Die Weine von Clot de Origine sind wunderbare Charakterköpfe, die keinen unberührt lassen! Überzeugen Sie sich selbst

2019 Trouble fait

 

Weinart: Orangewein /vin nature

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten:  Muscat a petite grain
Terroir : Schieferböden und Lehm-Kalksteinböden

Speiseempfehlung: solo

 

Ein extrem eigenständiger Wein! Muskat a petite grain auf der Maische vergoren - neumodisch Orangwein genannt. In der Nase Noten von Hopfen, Zitronengras und Basilikumblüten. Am Gaumen saftig, tonisch und frisch. Kräuterlimonade für Erwachsene - im besten Sinne!

 

Allergenhinweis: enthält Sulfite

14,50 €

19,33 € / L
  • leider ausverkauft