Rocco di Carpeneto

Lidia Carbonetti & Paolo Baretta (rechts) waren schon in ihrem "alten" Leben in Mailand dem guten Essen und Wein zugetan bevor es sie ins Alto Monferrato verschlug. In dieser wunderbaren Region nahe der Stadt Ovada bewirtschaften die beiden radikal organisch, wie sie selbst sagen, die nativen Rebsorten des Piemont und keltern naturnahe, authentische Tropfen voller Energie.

 

Das Klima hier im äußersten Süden der Region ist bereits vom nahen Genua und der Salzigkeit des Mittelmeers beeinflußt, auch wenn man am Horizont noch die Berge des Piemont aufgestellt sieht. Die Böden in den bis zu 300m hoch gelegenen Weinbergen setzten sich aus unterschiedlichen Anteilen von Lehm-Kalkstein zusammen. Die Weine werden rebsortenrein und lagengetreu ausgebaut. Die prinzipiellen Rebsorten sind Dolcetto und Barbera, es hat aber auch eine limitierte Menge der weißen Cortese.

Der moderne, über drei Stockwerke eingerichtete, "ecoresponsable" Weinkeller erlaubt das arbeiten mit Gravitation. Lidia Carbonetti setzt bewußt auf unterschiedliche Behältnisse im Ausbau, wie die traditionellen Botte, aber auch Amphoren und Barriques (gebraucht) werden benutzt. Die Prämisse ist, das der ausdruckstärkste Wein nur durch minimale Intervention herzustellen ist. Das spürt man deutlich in den unterschiedlichen Charakteren ihrer Weine die ich euch wärmstens ans Herz lege. Alto Moneferrato rocks!

2017 Aur Oura

Weinart: Rotwein

Geschmacksrichtung: trocken

Rebsorten: Dolcetto ( gepflanzt 1970 und 1996)

Terroir : Lehm-Kalksteinböden

 

"Spontane Vergärung im Edelstahl und Ausbau über 12 Monate im Zementtank (versiegelt). Aur Oura ist lokaler Dialekt und bedeutet "genau jetzt" - so ist auch der Wein! Ein feiner Alltagstropfen auf der Frucht des Dolcetto." 

13,50 €

18,00 € / L
  • leider ausverkauft