Domaine Yannick Pelletier


Auf etwa 10ha in der Region Saint Chinian verteilen sich die Weinberge von Yannick Pelletier auf Schiefer, Lehm-Kalksteinböden und den typischen runden Steinen, die wir auch in Chateauneuf du Pape finden! Yannick macht vin naturel mit Struktur und Charakter - für all jene die meinen vin naturel sei nur ein leichtes Wässerchen.

 

Die Weine reifen 12 bis 24 Monate in Betoncuves und werden ohne Schönung, Schwefel und Filtration abgefüllt. Die Weine sind stabil und proftieren von einer gewissen Flaschenreife. Yannicks Lehrmeister war unter anderem Didier Barral, dessen Kultdomaine (Domaine Leon Barral) etwas weiter westlich zu finden ist.


Wie auch dort ist die Basis des Arbeitens für Yannick Pelletier der Weinberg - aufwendige Handarbeiten und schonende Bearbeitung des Bodens bilden die Basis für seine ausdrucksstarken Weine - im Keller wird die Frucht auf unverfälschte Art in diese flüssigen Kunstwerke überführt!

2013er L'Oiselet

rot - Grenache, Cinsault, Carignan - biologisch

 

In der Region Saint Chinian, im Hinterland zwischen Narbonne und Beziers, liegen die Weinberge von Yannick Pelletier! Nach kurzer Zeit im Dekanter öffnet sich der L'Oiselet mit einem animierenden Bukett von reifen roten Früchten und würzigen Garrigue-Noten nach Rosmarin, Thymian und einem Hauch orientalischer Gewürze!

 

12,90 €

17,20 € / L
  • verfügbar
  • 1 bis 2 Tage1

2013er Coccigrues

rot - Mehrheitlich Grenache, ergänzt durch etwas Carignan und Syrah - biologisch

 

Der Coccigrues ist der Spitzenwein der Domaine von alten Reben. Sehr elegant, vollmundig und außergewöhnlich ausdrucksstark von einem der schönsten Terroirs des Languedoc! Dieser Wein proftiert enorm von etwas Reife auf der Flasche und wird zu einem ungemein finessereichen Weinerlebnis - es gibt wenige vin naturel die mich ähnlich begeistert haben, wie der Coccigrues!

23,50 €

31,33 € / L
  • leider ausverkauft